Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Stadt Neu-Anspach | Imagebroschüre - Wirtschaftstandort

22 WirtschaftsstandortWirtschaft Branchenmix Neu-AnspachsWirtschaft ist größten- teils geprägt von mittelständischen Betrieben, hauptsächlich Handel, Handwerks- und Dienstleistungs- betriebe, aber auch produzierender Industrie. Ein wichtiger und in naher Zukunft weiter auszubauender Zweig sind moderne, innovative Unterneh- men aus der Informationstechnologie und Softwarebranche. Auszeichnungen Neu-Anspach wurde bei einer Um- frage für die herausragende und bürgerfreundliche Abwicklung für Bürger und Unternehmen nicht nur hervorragend beurteilt, sondern auch mit dem „Hessischen lnternet­ preis“ ausgezeichnet. Darüber hin- aus erhielt die Firma Repro Elektronik für ihr Unternehmensgebäude einen Architekturpreis. Wirtschaftsförderung Zur Förderung der Wirtschaft in Neu-Anspach wurde der Wirt- schaftsbeirat (10 Vertreter, allesamt mit Management-Erfahrung) ge- gründet und ist erster Ansprechpart- ner für die heimische Wirtschaft, an- siedlungswillige Unternehmen und Existenzgründer. Der Wirtschafts- beirat verzahnt Unternehmen und Politik und ermöglicht die direkte Kommunikation. Die Betreuung von Investoren und Unternehmen un- terliegt zudem direkt dem Bürger- meister. Gewerbeverein Seit über 25 Jahren setzt sich der Gewerbeverein für die ansässigen Unternehmen und Betriebe und eine lebendige Geschäftswelt ein. Damit sich die Neu-Anspacher Wirtschaft noch besser und anschaulicher prä- sentieren kann, werden jedes Jahr etliche Veranstaltungen, z.B. der Nikolausmarkt und die verkaufs­ offenen Sonntage, unter dem Motto „Neu-Anspach aktiv“ ausgerichtet. Taunusmesse Mit über 20.000 Besuchern auf 6.ooo m2 Fläche findet bereits seit 1983 alle vier Jahre eine vom Gewerbeverein initiierte„Taunus­ messe“ statt – die größte Gewer- beschau im Hochtaunuskreis und längst eine Institution für die heimische Wirtschaft. Wichtige Kennzahlen • 1.909 sozialversicherungs- pflichtige Arbeitsplätze • 5.474 sozialversicherungspflich- tig berufstätige Einwohner • ca. 1.400 Unternehmen, davon 1.050 Einzelunternehmen • hohe Kaufkraft im Vergleich: mit 25.100 Euro/Jahr liegt das verfügbare Pro-Kopf-Einkom- men der Bürger im Hochtau- nuskreis bundesweit an der Spitze (18% über dem Bundes- durchschnitt) vor dem Land- kreis Starnberg mit 24.950 Euro und dem Main-Taunus-Kreis mit 24.200 Euro (Untersuchung von „Capital") Interaktiver Mehrwert www.taunusmesse.de www.gewerbeverein- neu-anspach.de

Seitenübersicht